Sprachwerkstatt für drängende Gottesfragen

"Worüber man nicht schweigen kann, darüber muss man sprechen." (Fridolin Stier)

Vergiss Vielleicht. Hab Vertrauen!

Andacht für das Kollegium des Theodor-Fliedner-Gymnasiums zum Beginn des Schuljahres 2018/2019 Was seid ihr denn so für Pack-Typen? – Also ich meine: Wie packt ihr für den Urlaub? – Mit Packliste, die schon lange vorher erstellt, regelmäßig aktualisiert und peinlich genau… Weiterlesen →

Mein Caminho – Auf dem portugiesischen Jakobsweg

Fotos und Notizen aus meinem Reisetagebuch

saschafluechter.de

Abiturgottesdienst 2018

Liebe Abiturientinnen und Abiturienten, heute müssen wir über euer „erstes Mal“ reden. – Nein, nein, nicht über das, was ihr jetzt denkt. – Wir müssen über andere „erste Male“ reden, über das Anfangen und über das Anfänger-Sein. Für mich war es… Weiterlesen →

„Ziemlich beste Freunde“ – Freundschaft bei Jesus Sirach und in der Inklusion von Schülerinnen und Schülern mit Behinderungen

Erschienen in: Evangelische Theologie 78 (2018), Heft 2, 101–313 Der Beitrag sieht hinter der Rede von Freundschaft bei Jesus Sirach den Versuch, die familiär-verwandtschaftlich geprägte gesellschaftliche Struktur Israels mit der an Öffentlichkeit und freiem Miteinander orientierten hellenistischen Stadtkultur in Einklang… Weiterlesen →

Osterbotschaft im Praxis-Check

Predigt in der Osternacht 2018 in Kaiserwerth Der Herr ist auferstanden. Er ist wahrhaftig auferstanden! Das ist die Botschaft in der Osternacht. Wir haben sie im Lesen und Hören, Beten und Singen zum Ausdruck gebracht. Mit der Predigt folgt nun… Weiterlesen →

Einer ist hinausgegangen und hat die Flut zurückgebracht

Ein ebenso bewegender wie verstörender Film – eine wahrhaft österliche Botschaft – passend zum Beginn des Triduum Sacrum. Unbedingte Empfehlung! Die Zeit vergeht und ist schon immer vergangen. Kinder werden Erwachsene, Träume weichen der Realität und Menschen verschwinden. Und auch, wenn… Weiterlesen →

Augenkontakt

Impuls aus der Frühschicht vor Ostern am Theodor-Fliedner-Gymnasium[1] Vor gut zwanzig Jahren hat der amerikanische Psychologe Arthur Aron eine Studie durchgeführt, in der er untersucht hat, wie Vertrautheit entsteht. Menschen, die sich vorher nie begegnet waren, mussten sich dazu (unter… Weiterlesen →

ChangeWriters – Deine Geschichte, deine Zukunft

Und das, was sich ganz schnell geändert hat, war, dass ich ganz viel Respekt den Jugendlichen entgegengebracht habe für ihre Lebensleistung. Ich habe den Eindruck, dass die das auch schnell gespürt haben. Und das hat einen Wendepunkt bedeutet in der Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern.
Jörg Knüfken, Initiator von ChangeWriters e.V.

Ein tolles Projekt! „Das Projekt ChangeWriters – Wie Tagebuchschreiben Schulverweigerern hilft“, zum Beitrag von Gerit Stratmann für Deutschlandfunk Kultur geht es hier. Zur Homepage von ChangeWriters e.V. geht es hier.

Elisabeth – Mein Gott ist Sieben

Impuls aus der Frühschicht im Advent am Theodor-Fliedner-Gymnasium Es klingelt an der Tür. Elisabeth schaut hoch. Erst will sie nicht aufmachen, denn sie trägt ja nur ihren Morgenmantel … Aber dann geht sie doch. Vielleicht ist es der Postmann. Sie… Weiterlesen →

Chancen des Gedenkens

Predigt im ökumenischen Gedenkgottesdienst zur Pogromnacht am 9. November 1938 Im „Holocaust-Turm“ des jüdischen Museums in Berlin ist es kalt und es fällt nur wenig Licht durch den Schlitz unterhalb der Decke. Die Tür fällt ins Schloss und ich bin alleine…. Weiterlesen →

« Ältere Beiträge

© 2018 Sprachwerkstatt für drängende Gottesfragen — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑